1,00 m x 1,30 m - Öl/Acryl auf Leinwand, entstanden im Januar 2017. Mag es zwischen seinen Beinchen auch sehr lang baumeln, seinem Wirken ist hoffentlich Kürze beschert.

Dieser fromme Wunsch gilt übrigens für alle testosterongetunten Fürsten der Finsternis dieser Welt.

Kommentar Rainer F. am 9.1.2017 dazu:

Deine wunderbare Satire schreit geradezu nach einer Replik. Satire kommt bei mir immer mit Gänsehaut, Kribbeln auf der Haut, quirlig sprudelnd wie nach einem Glas Champagner. Böhmermann lässt grüßen, liebe Roswitha, auch wenn Du glaubst, das Werk noch nicht beendet zu haben. Schmarrn. Es ist gelungen! Fertig wird man leider nie so ganz. Ich wünsche Dir einen kompetenten Fan und Käufer, der Deinen Vorstellungen vom Spendenvolumen kompetent entgegen kommt..

Ich bin hin-und hergerissen ob des Bild-Titels, der wirklich ins Schwarze trifft. Dieser triebhaft obergeile LÜGNER MIT DEN entsprechend TREFFLICH KURZEN Beinen. Dieser von Dir so charmant umschrieben- ummalte, allein vom mutmasslich mächtigen DICK im Hirn gesteuerte Präsidentenanwärter vor Putins Gnaden hat genau diesen perfekt gewählten verbalen Schlag ins Gemächt verdient:  Menschenverächter, Rassist und Mogul ohne jegliche politische Kompetenz.  Mir geht das Untier ganz einfach tierisch auf'n Sack! Basta.

Am meisten hatte mich im Wahlkampf dessen gnadenlose Beleidigung eines körperlich behinderten Redakteurs der New York Time betroffen gemacht. Meryl Streep nahm bei ihrer jüngsten Award- Laudatio dies auch zum Anlass, mit Donald THE Dick Trump in aller Öffentlichkeit abzurechnen.